E-Mail-Postfach

Verwaltungs- und Wartungsaufgaben

WebMail | Lehrkräfte können ab sofort von jedem beliebigen Rechner mit Internetzugang aus auf ihr dienstliches Mail-Konto zugreifen. Benutzername ist dabei die komplette E-Mail-Adresse. Das Passwort ist bekannt.

Wichtig | Zugangsdaten niemals auf Rechnern speichern lassen, welche ggf. von Dritten genutzt werden könnten!!! Bei Verdacht auf Verlust bitte umgehend WebAdmin benachrichtigen.

Postfach voll? | Jedes unserer dienstlichen Postfächer verfügt über eine Kapazität von 1 GB Speicherplatz. Das dürfte für den Alltagsgebrauch ein Weilchen ausreichen. Insbesondere Mails mit Anhang (z. B. abfotografierte oder eingescannte Hausaufgaben der Schüler) können binnen kürzester Zeit überfüllte Postfächer zur Folge haben. Neue Nachrichten werden dann automatisch zurückgewiesen und erreichen den Empfänger nicht mehr. Das Problem dabei: Es erfolgt keine Benachrichtigung über ein volles Postfach!

Achtung | Es hilft hier nicht, empfangene E-Mails vom eigenen Rechner oder vom Smartphone zu löschen, denn hierbei handelt es sich lediglich um Kopien der Original-Nachrichten. Letztere befinden sich davon unberührt dann immer noch auf dem Server!

Lösung | Deshalb ist es wichtig, in regelmäßigen zeitlichen Abständen (z.B. wöchentlich oder in maximal 14tägigem Rhythmus) den Zustand des eigenen Postfachs zu kontrollieren. Hierzu meldet man sich im Browser über folgenden Link beim persönlichen Postfach an:

Login | Bei der Anmeldung gibt man die komplette E-Mail-Adresse als Benutzername ins obere Eingabefeld ein. Darunter wird das zugehörige Passwort abgefragt. Weiter geht’s nach einem Klick auf Anmelden.

Speicherverbrauch | Unterhalb des linken Menüs wird die Belegung des E-Mail-Speicherplatzes als Fortschrittsbalken grafisch angezeigt (im nachfolgenden Beispiel sind 187.21 MB von 1 GB belegt).

Löschen | Klickt man oberhalb der angezeigten E-Mails auf die Schaltfläche Alle, so wählt man im aufgeklappten Kontextmenü den Eintrag Alle Nachrichten löschen. Rückfragen müssen bestätigt werden.

Papierkorb | Der genaue Beobachter stellt zum einen fest, dass die angezeigten E-Mail zwar verschwunden sind, der Speicherplatz jedoch (noch) nicht freigegeben wurde. Der Grund liegt darin, dass die E-Mails lediglich in den Papierkorb verschoben wurden, wo sie unverändert ihren Platz benötigen. Bis jetzt wäre ein Wiederherstellen einer versehentlich gelöschten Nachricht also problemlos möglich.

Endgültig löschen | Klickt man im linken Menü auf den Eintrag Papierkorb, werden die gelöschten Mails aufgelistet. Erst wenn nun wiederum über die Schaltfläche Alle der Eintrag Papierkorb leeren aus dem Kontextmenü gewählt wurde, werden die Inhalte nach einer letzten Sicherheitsabfrage tatsächlich gelöscht und der Speicherplatz steht für neue Mails zur Verfügung (siehe Fortschrittsbalken: 0 B von 1 GB).