Office365 kostenlos

Juhu! | Es ist uns als öffentliche Bildungseinrichtung gelungen, bei Microsoft eine kostenfreie Lizenz für Office365 zu erwerben. Die technischen Vorarbeiten wurden im Laufe der vergangenen 24 Stunden erfolgreich erledigt. Diese Chance darf sich niemand entgehen lassen!

Zugangsdaten | Ausschließlich der WebAdmin kann neue Benutzer hinzufügen. Aus rechtlichen Gründen ist eine schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten für das Anlegen eines Schüler-Accounts erforderlich! Als Einverständniserklärung gilt in diesem Fall das Beantragen der Zugangsdaten per Mail (an webadmin@mydigiclass.de). Folgende Informationen müssen darin enthalten sein: Vor- und Nachname sowie die Klasse des Kindes und der vollständige Name des Erziehungsberechtigten, dessen E-Mail-Adresse für diesen Antrag zum Einsatz kommt. Nach der vorbehaltlichen Prüfung dieser Daten wird der jeweilige Account ggf. erstellt und die benötigten Anmelde-Informationen werden an die angegebene E-Mail-Adresse versandt. Sobald übrigens ein Mitglied unsere Schulfamilie verlässt (z. B. Übertritt, Schulwechsel), erlischt die Nutzungserlaubnis und die Accounts werden gelöscht.

Neue Domain | Im Zuge des Ausbaus des digitalen Angebots schnappten wir uns die weltweit einzigartige Internetadresse mydigiclass.de. Tippt man diese leicht zu merkende URL in die Adresszeile des Browsers, landet man bequem in den Digitalen Klassen. Doch damit nicht genug – ab sofort können E-Mail-Adressen für JEDES Mitglied unserer Schulfamilie (also für alle Lehrkräfte und SchülerINNEN) erstellt werden. Diese werden folgendes Muster haben:

nachname.vorname@mydigiclass.de

Wichtiger Hinweis | Der vordere Teil der E-Mail-Adresse (links vom @-Zeichen) wird bei Bedarf modifiziert, das heißt Umlaute, Sonderzeichen oder Doppelnamen werden in gültige Zeichenketten umgewandelt. Müsste ein Eintrag mehrfach vorkommen, so kann auch eine Index-Zahl an den Benutzernamen angehängt sein.

Office365 | Besucht man die Website portal.office.com, so wird man nach eben dieser E-Mail-Adresse als Benutzername gefragt. Bei der Einrichtung sämtlicher Accounts werden Einmal-Passwörter automatisch generiert, die über den WebAdmin bezogen werden können. Nach erfolgreichem Einloggen ändert man dieses Passwort in sein persönliches Kennwort.

Apps | Eingeloggte Benutzer haben auf der Plattform Zugriff auf ihre Mails und darüber hinaus die Möglichkeit, Office-Apps (z. B. Word, Excel, PowerPoint, Outlook, Teams) auf dem eigenen Rechner zu installieren.

Chat | Von besonders großer Bedeutung für die Kommunikation zwischen Lehrkräften und SchülerINNEN wird die App Teams sein. Die Chat-Funktion von Teams ermöglicht den schriftlichen Austausch in Echtzeit und eignet sich beispielsweise für die Beantwortung von Fragen zu bestimmten Aufgabenstellungen. Außerdem ist es möglich, Videophonie zu betreiben, um bei Bedarf eine Betreuung von Angesicht zu Angesicht zu gestatten.

Erklär-Videos | Mit der App Stream eröffnen sich ganz neue Wege der Wissens- und Kompetenzvermittlung. Technisch wird somit echter Unterricht aus der Ferne realisierbar. Insbesondere für die Einführung neuer Lerninhalte eignet sich dieses Werkzeug hervorragend, weil die Kinder von der gewohnten Bezugsperson (eigene Lehrkraft) den Unterrichtsstoff auf vertraute Weise erklärt bekommen können. Während bei Videofonie und Live-Konferenzen die Teilnahme aller Mitglieder der Zielgruppe zu einem vereinbarten Zeitpunkt zu organisieren wäre, lassen sich gespeicherte Videos auch nachträglich aus einer Mediathek abrufen.

Geduld | Auch wenn für all diese Neuerungen ab sofort die technischen Voraussetzungen erfüllt sind, werden sich verständlicherweise Inhalte nicht von heute auf morgen aus dem Nichts generieren lassen. Sobald sich jedoch die ersten KandidatINNen unseres aufgeschlossenen Kollegiums auf dieses Abenteuer einlassen und wertvolle Erfahrungen sammeln, wartet hier eine zeitgemäße Form des Unterrichtens auf ihren Einsatz, um herkömmlichen Unterricht um eine neue Facette zu bereichern. Die Zukunft hat bereits begonnen…

Nicht vergessen! | Niemand erwartet Perfektion oder eine Schwerpunktsetzung auf Unterricht mit digitalen Medien. Letztere bieten lediglich alternative Möglichkeiten und neue Formen für die professionelle Arbeit an unserer Schule. Im Zentrum unserer pädagogischen Bemühungen stehen nach wie vor die Kinder!